Wenn die Lobbykraten uns vergiften

Foodwatch informiert in einer aktuellen Mail, dass die EU-Komission die zulässigen Höchstwerte für Quecksilber bei besonders hoch belasteten Fischen verdoppelt werden sollen.

Man muss das zweimal lesen: Gerade bei ohnehin schon „besonders hoch belasteten Fischen“ sollen die zulässigen Höchstwerte verdoppelt werden, sollen wir doppelt so viel Quecksilber verzehren dürfen als bisher?

Quecksilber stammt vor allem aus Kohlekraftwerken und Müllverbrennungsanlagen und ist in deren Rauchgasen nur schwer und nur anteilig zurückzuhalten. Klima- und Gesundheitsschutz machen es zwingend notwendig, sowohl Kohlekraftwerke als auch Müllöfen stillzulengen. Es gibt Alternativen!

Dateils zu den Gesundheitsgefahren von Quecksilber gibt es auf der eingangs genannten Email und im Internet, weshalb wir sie hier nicht wiederholen.

 

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gesundheitsgefahren abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.