Aber doch nicht in Rostock!

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. sprach auch die Berliner Bürgermeisterin und Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Ramona Pop.

Frau Pop unterstrich in ihrer Ansprache die Bedeutung des Recyclings für die deutsche Wirtschaft. Sekundärrohstoffe werden auch weiterhin mit steigender Tendenz Rohstoffimporte ersetzen, so die Senatorin. Zudem seien deutsche Umwelttechnologien ein Exportschlager.

In Rostock aber verbrennen wir, statt zu recyceln.

Quelle: http://www.umweltruf.de/2017_PROGRAMM/news/111/news3.php3?nummer=3607

Kurzmitteilung | Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Müllverbrennungsanlage, Recycling abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.