Neues vom StALU MM

Das StALU MM hat das Outfit seines Webauftritts etwas geändert. Der Bereich „Immissionsschutz“ bekam eine neue Optik. Man kann nun einen der drei Unterbereiche anklicken und muss sich nicht erst mühsam durchscrollen. Man kann aber keinen der drei Bereiche direkt aufrufen.  Um zu klicken, muss man wie bisher erst den Bereich Immissionsschutz aufrufen.

Leider ist es noch immer nicht möglich, die Seite zu abonnieren. Um die Auslegung neuer Antragsunterlagen nicht zu verpassen, muss man nach wie vor jeden Werktag die StALU-Webseite aufrufen. Das ist sehr ermüdend und darauf hofft wohl die Behörde…

Die neuen Vattenfall-Unterlagen sollten im Unterabschnitt „Bekanntmachungen zu Anlagen der Verfahrensart E und G nach Anhang 1 der 4. BImSchV“ zu finden sein.

Aktuell liegen Unterlagen für eine Erweiterung der Deponie Spoikendorf aus, unter http://www.stalu-mv.de/mm/Service/Bekanntmachungen-nach-BImSchG/Bereich-Abfallwirtschaft/?processor=processor.sa.bimschbekannt&bekann_id=363

Spoitgendorf ist diejenige Deponie, auf der auch die Aschen und Schlacken der Vattenfall-MVA in Rostock gelagert bzw. „aufbereitet“ werden. Bitte nutzt die Möglichkeit der Einsichtnahme und ggf. des Widerspruches. Beides ist neuerdings auch im Internet möglich.

Kurzmitteilung | Dieser Beitrag wurde unter Abfall, Behörden, Deponie, Müllverbrennungsanlage abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.