Informationsveranstaltung fällt aus

Unser Verein „Pro Recycling e.V.“ (vormals „Rostocker Initiative für eine zukunftsfähige Kreislaufwirtschaft und gegen Müllverbrennung e.V) beabsichtigte, am Sonnabend, den 26.1.2019 (also noch vor der entscheidenden Bürgerschaftssitzung am 30.1.19) in Rostock eine Informationsveranstaltung zum zukunftsfähigen Umgang mit kommunalen Klärschlämmen durchzuführen. Es waren hochkarätige Fachleute eingeladen. Es sollte um zukunftsfähige Alternativen zur Verbrennung von kommunalen Klärschlämmen gehen, sowohl in bezug auf den Klimawandel als auch hinsichtlich von zu erwartenden Gebührenexplosionen durch die Verbrennung.

Diese Veranstaltung fällt aus, weil wir von der Volkshochschule kurzfristig ausgeladen wurden. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt! Die Referenten waren eingeladen, die Flyer gedruckt, die Pressmitteilungen vorbereitet…

Mehr dazu hier: infoblatt ks-zukunft-3

Werbeanzeigen
Kurzmitteilung | Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Carbonisierung, Klärschlammverbrennung, Klima abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.