Die Rostocker CDU meint es ernst…

Die Rostocker CDU meint es ernst mit ihrer Ablehnung einer Klärschlamm-Verbrennung mitten in Rostock! Auf der Seite 1 des „Ostsee-Anzeiger“s vom 20.4.19 findet sich unmissverständlich folgende Anzeige:

190420-cdu-Screenshot_20190421_181254

Die Qualität des e-Papiers vom Ostsee-Anzeiger ist leider miserabel, aber der vorstehende Text hoffentlich hinreichend lesbar. Mehr gibt es auf der Webseite der Rostocker CDU – einfach mal anklicken!

Und die anderen Parteien in Rostock? Schweigen zu diesem Thema – immer noch.

 

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Abfall, Allgemein, Klärschlammverbrennung, Klima abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Die Rostocker CDU meint es ernst…

  1. Konsequenter Linker schreibt:

    Und wo bleibt DIE LINKE? Dass die Rostocker GRÜNEN den Klimawandel nicht nur akzeptieren, sonder durch Klärschlamm-Trocknung, -Transport und -Verbrennung noch beschleunigen wollen, ist ja unübersehbar. Aber dass DIE LINKE, die sich immer so sozial gibt, heftig steigende Abwassergebühren in Kauf nimmt (vom Klimawandel ganz zu schweigen), muss doch sehr befremden.

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Hans-Ulrich Kalweit Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.