Am 20.9. ist Klimastreiktag!

Viele sind dabei!

LobbyControl schreibt uns:

Wir bei LobbyControl sind zwar keine Umweltorganisation und auch keine Klima-Expert*innen. Über die Wege zu mehr Klimaschutz gibt es unterschiedliche Ansichten. Aber wir wissen, dass die Welt auf eine globale Klimakrise zusteuert. Und klar ist auch, dass mächtige Lobbyakteure in den vergangenen Jahrzehnten Veränderungen in der Klimapolitik immer wieder verzögert und verwässert haben, darunter die Autoindustrie. Aber genau das können wir uns nicht mehr leisten! Die Klimakrise ist ein dringendes Menschheitsthema. Sie geht uns alle an. Deshalb beteiligen wir uns als LobbyControl am morgigen Klimastreik.

Campact schreibt an alle, die schon einmal Kontakt zu Campact hatten:

Von Tromsø in Norwegen bis Kapstadt in Südafrika, von Tijuana in Mexiko bis Tokio in Japan – weltweit sind am 20. September Millionen auf den Straßen, damit wir beim Klimaschutz im letzten Moment das Ruder noch rumreißen. Sorgen Sie mit dafür, dass auch Rostock bunt und lautstark mit dabei ist!

… „Es reicht nicht mehr, dass nur wir jungen Menschen streiken“, sagt Jakob Blasel, 18 Jahre, Aktivist von Fridays for Future. „Alle müssen jetzt mitmachen, denn es geht um die Zukunft unseres Planeten.“

… „Wenn genug Menschen mitmachen, könnte der 20. September ein Wendepunkt sein,“ sagt Jakob. Zu Recht. Denn selten war Protest so optimal terminiert. Am gleichen Tag entscheidet die Regierung über ihr Klimaschutzpaket. Sie will die wichtigen Fragen knacken: Ob wir ein Klimaschutzgesetz bekommen. Wie schnell der Kohleausstieg geht.

… Überall im Land versammeln sich am Freitag, den 20. September Rentner*innen, Berufstätige und Familien mit ihren Kindern. Schüler*innen, Auszubildende und Student*innen. Manche können sich nur zwei Stunden frei nehmen, schauen während der Mittagspause vorbei. Jeder Mensch, jedes Plakat zählt: Auch bei Ihnen um die Ecke ist was los – machen Sie den Protest stark, kommen Sie vorbei.  Rostock, Hauptbahnhof, 13 Uhr

 

Mehr zum Klimastreiktag in Rostock u.a. hier:

Nach dem 20.9. geht es zügig weiter:

  • Klima-Aktionstag am Sonntag, 22. September in der Langen Straße, 12:00 – 17:00 Uhr mit gaaanz vielen Akteuren. Pro Recycling e.V. ist natürlich auch dabei. Lasst es Euch nicht entgehen!
  • Klimaprotest am Mittwoch, 25. September 2019 von 15:00 bis 17:30 auf dem Neuen Markt – Klimanotstand jetzt!

Dranbleiben! Mitmachen!

Auch lesenswert:

wer-ks-verbrennt

Dieser Beitrag wurde unter Agenda 21, Klärschlammverbrennung, Klima, Recycling, Rostocker Initiative... e.V. abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: