Archiv des Autors: Günter Hering

NUR ein Leserbrief an die OZ

Nur ein Leserbrief an die OZ, der auf einen OZ-Beitrag vom 7.10.2019 bezug nimmt: Fragen über Fragen „In Bramow sollen 100 000 Tonnen Klärschlamm pro Jahr emissionsarm verbrannt werden.“ Was meint „emissionsarm“? Wenn man Organik (also kohlenstoffhaltiges Material) verbrennt, dann … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Abfall, Allgemeine Dummheit(en), Klärschlammverbrennung, Klima, Rostocker Initiative... e.V. | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

How dare you?! Wie könnt Ihr es wagen?!

Im März diesen Jahres hat die Mehrheit der („alten“) Bürgerschaft den Weg frei gemacht für eine Verbrennung von kommunalen Klärschlämmen aus halb Mecklenburg. Gegen alle Sachargumente, gegen alle CO2-freien alternativen (und kostengünstigeren!) Verfahren. Gegen die Empfehlungen des Weltklimarates in seinem … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Carbonisierung, Die Linke, Grüne, Klärschlammverbrennung, Klima, SPD | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Am 20.9. ist Klimastreiktag!

Viele sind dabei! LobbyControl schreibt uns: Wir bei LobbyControl sind zwar keine Umweltorganisation und auch keine Klima-Expert*innen. Über die Wege zu mehr Klimaschutz gibt es unterschiedliche Ansichten. Aber wir wissen, dass die Welt auf eine globale Klimakrise zusteuert. Und klar … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Agenda 21, Klärschlammverbrennung, Klima, Recycling, Rostocker Initiative... e.V. | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Märchen zur Klimaneutralität (Teil 2)

Rechenkünstler Im Fördermittelantrag der Klärschlamm-Kooperation GmbH (VHB_Klimaschutz_Modellprojekte_2017-09-25) an das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) wird erklärt, wie man durch Verbrennung CO2 einsparen kann. Wir versuchen, diese erstaunliche Möglichkeit nachzuvollziehen. 1. Erster Berechnungsansatz Eine Trocknung des Klärschlamms führt … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Abfall, Carbonisierung, Klärschlammverbrennung, Klima, WWAV | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Märchen zur Klimaneutralität (Teil 1)

An drei Standorten sollen Klärschlämme aus kleineren Kläranlagen vorgetrocknet werden, um sie danach in Rostock zu verbrennen. Dafür gab es einen Fördermittelantrag (VHB_Klimaschutz_Modellprojekte_2017-09-25) an das Bundesministerium für Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU), der nun positiv beschieden wurde: … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Abfall, Allgemein, Allgemeine Dummheit(en), Carbonisierung, Klärschlammverbrennung, Klima, Rostocker Initiative... e.V. | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

VOR der OB-Stichwahl

Anfang Juni haben wir an die beiden OB-Kandidaten Steffen Bockhahn und Claus Ruhe Madsen einen Brief geschrieben mit folgendem Anliegen: Sehr geehrter Herr Bockhahn, sehr geehrter Herr Madsen, bei der Unterschriftensammlung zum Bürgerbegehren „Einfluss der geplanten Klärschlamm-Behandlung auf die Abwassergebühren“ … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Carbonisierung, Die Linke, Klärschlammverbrennung, Klima | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Was UNS die Klärschlamm-Verbrennung kosten wird

ALLE Kosten, die bei der Klärschlammverbrennung entstehen, werden in Form der Schmutzwassergebühr an uns Bürger und Gewerbetreibende weitergereicht. Diese Schmutzwassergebühr berechnet sich bekanntlich nach der Höhe des verbrauchten Trinkwassers. Steigt sie gegenüber dem Istzustand deutlich an, ist das vor allem … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Abfall, Allgemein, Carbonisierung, Gesundheitsgefahren, Klärschlammverbrennung, Klima, Rostocker Initiative... e.V. | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar